G

  • g - Wert

    Gesamtenergiedurchlassgrad

    Er setzt sich Zusammen aus der Transmission der Sonnenenergie und der Wärme durch Absorbtion abgegebenen Sonnenenergie.  Der g - Wert gibt an, wie viel Wärme durch das Glas gelangt. Je geringer der Wert, desto weniger Wärme kommt durch die Verglasung in den Raum. Im Sommer verhindert ein geringer g - Wert die Aufheizung der Räume und im Winter schränkt er die passive Nutzung der Sonnenenergie ein. International wird er auch Solar Heat Gain Coefficient (SGHC) genannt.
    Einige g – Werte:
    Einfachglas: 0,87
    Doppelglas: 0,76
    Wärmeisolierglas: unter 0,5
  • Gesamtsonnenenergie

    Energie des solaren Spektrum

    Die Gesamtsonnenenergie umfasst die Energie des gesamten solaren Spek-trums. Dieses gliedert sich in UV - Strahlung, sichtbares Licht (VLT) und In-frarotstrahlung (IR) und wird in Nanometer (nm) gemessen. Dieser Bereich erstreckt sich von (0 - 2500) nm.Energieaufteilung: 5 % UV-Strahlung, 45 % sichtbares Licht und 50 % Infrarotstrahlung